Diese Internetseite richtet sich ausschließlich an Unternehmen und juristische Personen des öffentlichen Rechts.

Diese Internetseite richtet sich ausschließlich an Unternehmen und juristische Personen des öffentlichen Rechts.

Fallbeispiele

Mit unseren Fallbeispielen wollen wir Ihnen zeigen, wie einfach und unkompliziert die Verwendung von ASOM v10, ASOM v7 und ASOMmini ist. Selbst bei komplexeren Aufgabenstellungen gelangen Sie schnell zu einer adäquaten Lösung.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von ASOM v7 Kinematik-Software zum Vorteil "Sparen Sie Zeit und Nerven bei komplexen Problemstellungen"
  • Alle
  • ASOM v10
  • ASOM v7
  • ASOMmini
  • Automobil­industrie
  • Möbelindustrie
  • Sonstiges
Alle
  • Alle
  • ASOM v10
  • ASOM v7
  • ASOMmini
  • Automobil­industrie
  • Möbelindustrie
  • Sonstiges
ASOM v10Automobil­industrie
Variationen eines Wankelmotors

Beispiele für die Simulation von 4 verschiedenen Rotorform-Variationen für einen Wankelmotor mit der Kinematik-Software ASOM.

ASOM v10Automobil­industrie
Ausklappbare Trittleiter für ein Wohnmobil in ASOM

Am Beispiel einer ausklappbaren zweistufigen Trittleiter für ein Wohnmobil wird gezeigt, wie man zwei Systeme in verschiedenen Ordnern im Elementbaum organisieren kann um sie direkt vergleichen zu können.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Simulation eines Wankelmotors"
ASOM v10Automobil­industrie
Simulation eines Wankelmotors mit ASOM

Beispiel für die Simulation eines Wankelmotors mit ASOM. Für einen dreieckigen Wankel-Kolben muss das Verhältnis zwischen Zahnrad und Zahnring konstant 2:3 betragen. Dies wird hier durch versteckte Bemaßungen sichergestellt.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Pick-and-Place Kinematik"
ASOM v10Sonstiges
Pick-and-Place Kinematik in ASOM

Beispiel für eine generische parallele Pick-and-Place Kinematik in ASOM v10 mit zwei Freiheitsgraden. Hierbei ist die Modellierung so aufgebaut, dass der Modell-Antrieb auf der Kurvenvorgabe sitzt und den Definitionspunkt mit einem bestimmten Geschwindigkeitsprofil über die Kurve treibt.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Kinematik eines flächenbündigen Türgriffs"
ASOM v10Automobil­industrie
Kinematik eines flächenbündigen Türgriffs

Beispiel für die Berechnung einer Kinematik zu einem flächenbündigen, einziehbaren Türgriff mit separaten Synthesen für die zwei Teil-Kinematiken („Reihenschaltung“ von zwei Synthesen).

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Zylinderkolben eines Zweitaktmotors"
ASOM v10Automobil­industrie
Zylinderkolben eines Zweitaktmotors

Bei diesem Beispiel werden in vereinfachter Weise die Lagerkräfte an einem Zylinderkolben eines Zweitaktmotors in ASOM v10 ermittelt.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Kinetostatisches Sensorfeld"
ASOM v10Sonstiges
Kinetostatisches Sensorfeld in ASOM v10

In diesem Beispiel einer Viergelenk-Kinematik werden verschiedene Handkraftverläufe in Echtzeit ermittelt. Das Konzept ist natürlich auch auf beliebige andere Mehrgelenksysteme übertragbar. Die kinematische Analyse ist ebenfalls erweiterbar, z.B. um die Ermittlung der entsprechenden Lagerkräfte.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Zapfenreibung an Drehgelenken in kinematische Modelle einbringen"
ASOM v10Sonstiges
Zapfenreibung an Drehgelenken in kinematische Modelle einbringen

In diesem Beispiel in der Kinematik-Software ASOM v10 wird gezeigt, wie man Zapfenreibung an Drehgelenken in kinematische Modelle einbringen kann. Dabei können mit Hilfe von Zapfenreibungs-Elementen an jedem Drehgelenk ein Zapfendurchmesser und ein Reibkoeffizient verwaltet werden.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Reibung an schiefer Ebene"
ASOM v10Sonstiges
Reibung an schiefer Ebene

In diesem Beispiel in der Kinematik-Software ASOM v10 wird gezeigt, wie man Reibung an Schieber/Schiene-Kontakten in kinematischen Modellen einbringen kann, z.B. zur Realisierung der Reibung eines Blockes auf einer schiefen Ebene.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Mehrfache Schatten-Vorschauen am Beispiel einer Rollbrücke"
ASOM v10Sonstiges
Mehrfache Schatten-Vorschauen am Beispiel einer Rollbrücke

In diesem Beispiel einer Rollbrücke in ASOM v10 wird gezeigt, wie Varianten in der erweiterten Antriebssteuerung und mehrfache Schatten-Vorschauen helfen können, ein Modell besser zu verstehen, ohne nach jeder Änderung die Simulation abzuspielen.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Abgleiten und Abrollen von beliebiger Form auf beliebiger Form"
ASOM v10Sonstiges
Abgleiten und Abrollen von beliebiger Form auf beliebiger Form

In diesen Beispielen wird gezeigt, dass es in der Kinematik-Software ASOM v10 auch möglich ist, beliebige Formen auf beliebige Formen abgleiten oder abrollen zu lassen.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Abgleiten und Abrollen von kreisförmiger Form auf beliebiger Form"
ASOM v10Sonstiges
Abgleiten und Abrollen von kreisförmiger Form auf beliebiger Form

In diesen Beispielen wird gezeigt, dass es in der Kinematik-Software ASOM v10 auch möglich ist, beliebige Formen aufeinander abgleiten oder abrollen zu lassen.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Heckklappe mit Gasfedern"
ASOM v10Automobil­industrie
Heckklappe mit Gasfedern in ASOM v10

In diesem Beispiel wird in der Kinematik-Software ASOM v10 eine Heckklappe mit Gasfeder-Unterstützung simuliert, die als zusätzliches Feature eine Hutablage hat.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Aktiver Fußgängerschutz für eine Motorhaube"
ASOM v10Automobil­industrie
Aktiver Fußgängerschutz für eine Motorhaube

In diesem Beispiel wird in der Kinematik-Software ASOM v10 eine mögliche Mechanik für eine Motorhaube mit aktivem Fußgängerschutz simuliert.

Bild bestehend aus Bestandteilen der Benutzeroberfläche von der ASOM v10 Kinematik-Software zum Fallbeispiel "Mechanik für einen Autositz im Motorbetrieb"
ASOM v10Automobil­industrie
Mechanik für einen Autositz im Motorbetrieb

In diesem Beispiel wird in der Kinematik-Software ASOM v10 die Mechanik für einen Autositz im Automatik-Betrieb mit einem elektrischen Antrieb simuliert.