ASOMv7Beispielvideo

Klappe für Küchenoberschrank mit Federunterstützung in ASOM v7

In diesem Beispiel wird gezeigt, wie die Kraftverhältnisse für ein Siebengelenk-Scharnier an der Klappe eines Küchenoberschrankes mit der Kinematiksoftware ASOM v7 schnell und einfach überprüft werden können.

Die Klappe hat einen Öffnungswinkel von 110° und wird beidseitig durch Zugfedern unterstützt. Ziel ist es, mit Hilfe der justierbar eingehängten Federn für verschiedene Klappengewichte (hier: 2 bis 8 kg) einen geeigneten Handkraftverlauf zu erzeugen. Ein geeigneter Handkraftverlauf ist am Anfang (im geschlossenen Zustand) positiv, d.h. es muss zunächst Kraft zum Öffnen aufgewendet werden, und wird bei ca. 15-20° Öffnungswinkel negativ und bleibt danach negativ, d.h. die Klappe öffnet sich selbsttätig ganz bis zum Ende.

Das Siebengelenk wurde zuvor mit den entsprechenden Synthese-Tools in ASOM v7 erstellt (Zwei-Lagen-Synthese).