BeispielvideoForschung und Lehre

Kinetostatisches Sensorfeld

In diesem ‚on-the-fly‘ erstellten Beispiel einer Viergelenkkinematik werden verschiedene Handkraftverläufe in Echtzeit ermittelt. Das Konzept ist übertragbar auf andere Mehrgelenksysteme. Die kinematische Analyse ist erweiterbar, z.B. auf die Ermittlung der entsprechenden Lagerkräfte.

Die Berechnung vieler Handkräfte bzw. Handkraftverläufe werden in einer Gruppe zusammengefasst. Jeder Graph zeigt die benötigte Handkraft an dem entsprechenden Handkraftangriffspunkt. Auf diese Weise ist die zeitgleiche Analyse von mehreren alternativen Handkraft-Elementen in der Kinematik-Software ASOM möglich. Die Handkraftangriffspunkte sind dabei jederzeit sowohl einzeln als auch als Gruppe modifizierbar. Die kinematische Analyse wird in Compressed-Time durchgeführt. Somit stehen die Kinematikergebnisse stets sofort bzw. unmittelbar zur Verfügung.